Ringvorlesung „Diversity und Intersektionalität“ – WS 2015/16

FaltflyerDRUCK.indd

In einer Zeit, wo Migration und Inklusion immer mehr an Bedeutung gewinnen, entstehen auch zwangsläufig individuelle, strukturelle und institutionelle Reibungspunkte, die zu Konflikten und Diskriminierung führen können. In der Ringvorlesung „Diversity und Intersektionalität: Eine neue Herausforderung für das deutsche Hochschulsystem?“ möchte der Arbeitskreis Inklusion dieses Semester die verschiedenen Dimensionen von Diskriminierung näher beleuchten und zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, sich der daraus ergebenden Problemen frühzeitig anzunehmen, bevor sie sich nachteilig für die Betroffenen auswirken. Wie immer findet ihr mehr Informationen zu der Veranstaltung hier.

Los gehts am 8. Oktober um 18 Uhr im Hörsaal XV! Flyer – Diversity und Intersektionalität 

Text: AK Inklusion

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.