Empowerment-Workshop „Grenzen setzen!“ – Selbstbehauptungstraining für Frauen*, Trans* und Inter*

Der Empowerment-Workshop richtet sich an alle Frauen*, Trans* und Inter*, die Angehörige der MLU sind. Dabei werden Strategien vermittelt, um sich bei sexualisierten Grenzüberschreitungen rechtlich, verbal, non-verbal und nötigenfalls auch physisch zur Wehr zu setzen. Geleitet wird der Workshop von Doris Liebscher und Nives Bercht. Der Workshop findet am 13. November 2015, 16 – 20 Uhr, Anhalter Zimmer.

Doris Liebscher ist Juristin mit den Schwerpunkten Antidiskriminierungsrecht und -kultur, queerfeministische Rechtswissenschaft, Rassismus und Intersektionalität. Außerdem veranstaltet sie Workshops als Antidiskriminierungstrainerin.
Nives Bercht ist Wendo-Trainerin. Wendo ist ein Selbstbehauptungstraining für Frauen und Mädchen, bei dem z.B. selbstbewusstes Auftreten, verbale Konfrontation, Grenzensetzen über Stimme, Körpersprache und Befreiungsgriffe vermittelt werden. Nives Bercht unterrichtet bei Wendo Berlin.

Die Teilnehmerinnen*zahl ist auf 18 beschränkt. Die Anmeldung ist verbindlich und kostenlos. Ihr erhaltet eine Anmeldebestätigung. Anmelden kann man sich unter: mirjam.sorge@stura.uni-halle.de, Anmeldeschluss ist der 01.11.2015.

(Text: Mirjam Sorge)

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.