Halle blockt EnDgAmE! – 21.02. auf dem Marktplatz

Facebook_Eventcover_EnDgAme-v2 Aufruf zum Protest gegen Verschwörungstheorien und Antiamerikanismus am 21. Februar 2015, 13.30 Uhr, Marktplatz.  Wir unterstützen den Aufruf von Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und rufen unsere Kommilitoninnen und Kommilitonen auf sich zu beteiligen. Das Bündnis ruft zum Protest gegen die Veranstaltung von „EnDgAmE“ am 21.02.2015 in Halle auf dem Marktplatz auf. Bei „EnDgAmE“ handelt es sich um die Fortsetzung der sogenannten „Montagsmahnwachen“, die im letzten Jahr für Aufsehen gesorgt haben. Die Ideologie von „EnDgAmE“ besteht vor allem aus Verschwörungstheorien und Antiamerikanismus. Wie auch schon auf den Montagsmahnwachen wurde bei der ersten „EnDgAmE“-Demo in Erfurt vor einigen Wochen der Schulterschluss mit Neonazis und Hooligans geübt. Mehr dazu im Infotext hier zum Download. Auch wenn es sich bei der geplanten Kundgebung und Demonstration von „EnDgAmE“ am 21.02.2015 auf dem Marktplatz in Halle um keine „klassische“ Nazidemo handelt, gibt es genügend Gründe sich den Verschwörungstheoretiker_innen und deren Schulterschluss mit rechten und neonazistischen Ideolog_innen entgegenzustellen. Weitere Informationen gibt es auch auf Facebook und auf www.halle-gegen-rechts.de.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.