Geschichtsmesse

EK Geschichtsmesse.indd Vom 25. bis 27. Februar findet in Suhl die inzwischen dritte Geschichtsmesse der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur statt. Die dreitägige Veranstaltung richtet sich an bundesweite und kommunale Institutionen der historisch-politischen Bildungsarbeit, an Bürgermeister, Verwaltungsangestellte, Lehrerinnen und Lehrer, Studenten und Studentinnen, sowie an Alle, die sich für die deutsch-deutsche Geschichte interessieren. Im Rahmen der Geschichtsmesse finden zwei öffentliche Abendveranstaltungen im Ringberg Hotel Suhl statt- eine Filmpremiere und eine Buchlesung. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weiter Informationen und Programme auf: http://www.geschichtsmesse.de/

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.