ref_internationales

 

For English version see below

 

Durch die Globalisierung und die immer weiter voranschreitende Internationalisierung der Gesellschaft, werden auch Universitäten immer bunter und vielseitiger. Deutschland gilt schon lange als attraktiver Studienstandort, weshalb tausende Studierende aus aller Welt sich dafür entscheiden, an einer deutschen Hochschule oder Universität ein Auslandsemester oder sogar ihr ganzes Studium zu absolvieren. Es gilt, die Internationalisierung von Studierendenschaften als Chance zu sehen, die zu einem vielseitigem und produktiven Lehr- und Lernumfeld führt. Um diese Entwicklung unterstützen und eventuell aufkommenden Schwierigkeiten vorbeugen und entgegentreten zu können, ist eine effektive Kooperation der verschiedenen Universitätsbereiche von elementarer Bedeutung. Das Referat für Internationales kümmert sich um die Belange der internationalen Studierenden, hält Kontakt zu Initiativen und den universitären Einrichtungen und versucht, konkrete Hilfe bei auftretenden Problemen zu leisten.

Der Studienalltag eines internationalen Studierenden ist von vielen Hürden und Herausforderungen geprägt. Eventuelle Sprachbarrieren, die deutsche Bürokratie mit ihren vielen Formularen und Anforderungen  und kulturelle Missverständnisse machen ihnen das Leben und den Studienalltag erst einmal schwer. Wie findet man in Deutschland eine passende Wohnung? Wo muss ich hin, um mein Visum zu verlängern? Wer erklärt mir, wie man eine Hausarbeit schreibt? Das Referat für Internationales hilft den internationalen Studierenden dabei, Antworten auf ihre Fragen zu finden und unterstützt sie dabei, im deutschen Alltag zurechtzukommen.

Sprechstunde ist jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr, zudem können individuelle Termine vereinbart werden.

Globalization and the growing internationalization of communities also lead to a more and more diverse student body at universities. Germany has been regarded as an attractive place to study for a long time, which is why thousands of students from all over the world decide to do a semester abroad or their whole studies at a German university. The internationalization of student bodies is to be seen as a chance for creating a diverse and productive environment for studying and teaching. In order to be able to support this development and to enable upcoming difficulties to be prevented and dealth with, it is of importance to ensure effective cooperation between the different university offices and organs. The Department of International Affairs is taking care of the international student’s interests, keeps in touch with initiatives and university offices and intends to offer concrete help in cases of upcoming problems.

The every day university life of an international student is full of obstacles and challenges for them. Possible language barriers, German bureaucracy with its many forms and expectations and cultural misunderstandings make life hard for them especially in the beginning. How do you find accomodation in Germany? Where do I have to go to renew my visa? Who can explain to me the criteria of a German term paper? The Department of International Affairs helps international students to find answers to their questions and helps them cope with German every day life.

If you have questions or problems of any kind, please send an email to internationales@stura.uni-halle.de. You can also come to the office hour on Thursday from 10 am to 12 pm or ask for an individual appointment.

 

S’il y a des questions ou problèmes envoyez un mail à internationales@stura.uni-halle.de. Il est également possible de le consulter pendant les heures de permanence du jeudi, 10h à 12h, ou de prendre un rendez-vous individuel.

 

Kontakt:
Paula Klötzke
internationales@stura.uni-halle.de
Sprechstunde: Donnerstags von 11-13 Uhr im StuRa Gebäude
Consultation hour: Thursday 11 am to 1 pm in the StuRa office
Studierendenrat
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz 7
06099 Halle (Saale)

 

Berichte des Referats für Internationale Studierende