Petition gegen kürzere Bibliotheksöffnungszeiten – Eure Stimme ist wichtig

Vielleicht habt Ihr schon bemerkt, dass zahlreiche Zweigbibliotheken der ULB plötzlich früher schließen. Eure Stimme ist gefragt! Kommt und unterschreibt unsere Petition und unterstützt uns im Kampf für längere Öffnungszeiten der Bibliotheken.

Universitäts- und Bibliotheksleitung haben ausgerechnet parallel zur Immatrikulation von rekordverdächtigen 4000 neuen Studierenden eine Kürzung beschlossen, welche die zentralste Ressource der Universität trifft – die Bibliotheken. Für MitarbeiterInnen und Studierende wird es immer schwieriger, nach Veranstaltungen auf Präsenzbestand und Semesterapparate zuzugreifen. Zudem erscheint die aktuelle Kürzung wie ein Probelauf für noch weitergehende Sparmaßnahmen in diesem Bereich.

Ob Ha 20 (Neuphilologie), wo jetzt statt 22.00 Uhr bereits um 20.00 Uhr die Lichter ausgehen, Ha 1 (Ethnologie/ Orientalistik), die bereits um 17.00 Uhr die Türen schließt, Ha 10 (Erziehungswissenschaften/MuK/Theologie/Judaistik), wo bald um 21.00 Uhr statt um 23.00 Uhr geschlossen werden soll oder Ha 18 (Geschichte), die jeden Tag eine Stunde früher die Studierenden vor die Tür setzt.

StuRa, Fachschaften und studentische Gruppen fordern gemeinsam eine sofortige Wiederverlängerung der Öffnungszeiten.

Diese Forderung soll mit einer Unterschriftensammlung unterstützt werden. Wenn Du von der Kürzung betroffen bist und Dein Studium darunter leidet, schließ Dich uns an und unterschreibe auch Du die Petition:

openpetition.de/petition/zeichnen/bibliotheksoeffnungszeiten-wieder-verlaengern

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.