Interview bei Corax zum Bau des GSZ

corax2 Die Kritik am Bau des neuen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Zentrums (GSZ) klingt nicht ab. Wie wir bereits berichtet haben, ist das Vorhaben stark unterfinanziert und es fehlt besonders ein einem: Platz! Bereits über 665 Menschen haben die Petition für einen bedarfsgerechten Bau unterschrieben. Auch der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät I unterstützt die Studierenden bei ihrem Anliegen. Martin Schreiber, ebenfalls Mitglied im Fakultätsrat, hat sich bei Radio Corax im Interview zu der Problematik des GSZ geäußert. Das ganze könnt ihr euch online bei Corax anhören. Bitte unterstützt eure Kommilitonen auch weiterhin und unterschreibt die Petition.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.