Stura-Sitzung vom 7.12.2009 Kurzbericht

Auf der Sitzung am 7.12.2009 setzte sich der Studierendenrat in einem Gespräch mit Prorektor Prof. Dr. Weiser mit dem Thema Evaluationsordnung auseinander. Hierzu werden Änderungsvorschläge an den Senat weitergeleitet. Aus dem Sportfond der Studierendenschaft werden 1.200€ für eine studentische Regatta in Frankreich bereitgestellt, bewerben kann man sich noch per Mail via buero@stura.uni-halle.de Infos hier: Link zum 42. EDHEC-Cup Der Studierendenrat hat ebenfalls einen neuen Referenten für Öffentlichkeitsarbeit gewählt, es ist Sebastian Rhein. Auch wurden neue Angebote, für die seit Jahren gut angenommen Rechtsberatung, eingeholt. Hier hat sich die uns aktuell beratende Kanzlei Bobach, Borsbach und Herz zum zweiten Mal durchgesetzt und führt die Beratungen auch 2010 durch. Ein Projekt des Postkult e.V. für eine Party/Kulturveranstaltung am 23./24.1.2010 im Glaucha wurde mit 700€ (beantragt waren 1150€) gefördert. Der Studierendenrat unterstützt die Vertretung der Sportstudierenden finanziell mit 500€ bei der Technikanschaffung für ihre Arbeit. Weiterhin wurde der Haushalt für 2010 verabschiedet. Anschließend wurden sehr ausgiebig die aktuellen Papiere der Bildungsstreikenden diskutiert. Daran schloss sich die Abstimmung zur finanziellen Unterstützung der Bildungsdemo am 10.12. in Magdeburg an. Für den 4000€-Antrag fand sich jedoch keine Mehrheit. (Nachtrag: Das Sprecherkollegium hat mittlerweile 2.500€ zur Verfügung gestellt). Für 2010 werden wieder 15 Studierende gesucht, die unsere Universität bei der Vollversammlung der Konferenz der Studierendenschaften Sachsen-Anhalts vertreten. Wer Interesse hat meldet sich bitte per Mail an: buero@stura.uni-halle.de.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.