Arbeiten um zu studieren – Vernetzungstreffen studentischer Beschäftigter

Als Studierendenrat haben wir in der Vergangenheit bereits festgestellt, dass es sowohl bei studentischen Hilfskräften als auch bei studentischen Nebenjobs außerhalb der Universität ein riesiges Problempotential gibt. So ist schon die Tatsache, dass viele Kommiliton*innen neben ihrem Studium, welches eigentlich als Analog zu einem Vollzeitjob konzipiert ist, arbeiten müssen, ein Hindernis für eine gerechte Bildungslandschaft. Darüber hinaus werden die Rechte von Hilfskräften immer wieder verletzt, sei es in puncto Urlaub, Krankheit oder bei Feiertagen.

 

Deswegen freuen wir uns darüber, dass vom 5. bis zum 7. Juli in Form des fzs-Vernetzungstreffens bundesweites Know-How zu diesem Thema nach Halle kommt. Wir empfehlen allen Interessierten also, sich hier zu informieren und bei Interesse teilzunehmen!

 

Hier geht’s zur Anmeldung