Näher an der Praxis – Studierendeninitiative Market Team in Halle

Praxis und Einblicke in die Wirtschaft, das ist es, was vielen Studierenden an der Universität fehlt. Market Team ist Deutschlands größte interdisziplinäre Studierendeninitiative und will genau das ändern. Der Verein ist an 22 deutschen Hochschulen aktiv. Mit Halle kommt jetzt der 23. Standort dazu.

„Was unsere Universität nicht anbietet, übernehmen wir“, verrät Saskia Koch, Gründungsmitglied Vorsitzende von Market Team Halle. Der Verein will in Zukunft sehr eng mit Unternehmen zusammen arbeiten, Projekte fördern, Exkursionen ermöglichen, Soft Skill Workshops anbieten und vieles mehr – alles Hand in Hand mit der Wirtschaft. So soll vor allem parallel zu der theoretischen Ausbildung eine Vorbereitung auf den Berufsalltag ermöglicht werden. „Wir wollen den Studierenden vieles beibringen, was sie im Unialltag nicht lernen. Das verschafft ihnen einen wesentlichen Vorteil beim späteren Einstieg in die Unternehmenswelt“, davon ist Saskia Koch überzeugt.

Deutschlandweit funktioniert das schon sehr gut. Market Team ist eine der größten Studierendeninitiativen seiner Art und umfasst mehr als 1000 Mitglieder. Unterstützt wird der Verein unter anderem von der Commerzbank, der Deutschen Bahn, Lidl, TUI oder der EADS, Europas größtem Luft- und Raumfahrtunternehmen, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Doch bevor Market Team Halle in der Lage ist unseren Studierenden das nötige Rüstzeug für das Leben nach der Uni mit auf den Weg zu geben, ist noch eine Menge Aufbauarbeit zu leisten. Derzeit besteht der Verein an unserer Hochschule aus fünf Mitgliedern. Wenn ihr Lust habt euch ebenfalls in dem Verein zu engagieren und gemeinsam mit großen Unternehmen etwas für eure Kommilitonen auf die Beine zu stellen, meldet euch einfach unter halle@market-team.org.

Weitere Informationen erhaltet ihr hier.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.