Kurzbericht zur Stura-Sitzung am 11.01.

Auf der Sitzung des Studierendenrates vom 11. Januar 2010 wurden Vertreter für die Konferenz der Studierendenschaften Sachsen-Anhalt, den Kassenprüfungsausschuss und den Wahlausschuss gewählt. Darüber hinaus wurde eine Fahrt zum ökumenischen Kirchentag bezuschusst und die Projekte „Umsonstladen“ und „Theologenball“ finanziell unterstützt. Abschließend wurde intensiv im Studierendenrat über die eigene Arbeitsweise diskutiert. Das Projekt Umsonstladen wird mit 600 € für die Eröffnungsveranstaltung gefördert, 1000 € Zuschuss erhalten die Organisatoren des diesjährigen Theologenballs. Für alle Interessenten gibt der StuRa einen 500 €-Zuschuss für eine Gruppenfahrt zum Ökumenischen Kirchentag 2010 in München. Neben den Projektanträge wurden die Mitglieder zweier Ausschüsse benannt. Für die Hochschulwahlen 2010 wurde Dorit Bennmann zur Wahlleiterin ernannt; Martin Porsch, Heidi Scholze und Jan Wioland bilden den Wahlausschuss. Für den Kassenprüfungsausschuss wurde erst ein Mitglied bestimmt, hier sind noch zwei weitere Plätze zu vergeben. Zur Vollversammlung der Konferenz der Studierendenschaften Sachsen Anhalts wurden zehn Studierende deligiert, auch hier sind noch Plätze offen. Bei Interesse meldet euch unter der E-Mail-Adresse sprecher@stura.uni-halle.de. Abgeschlossen wurde die Sitzung mit einer intensiven Diskussion über die Arbeitsweise des Studierendenrates sowie den Umgang mit Antragsstellern. Verschiedene Sichtweisen wurden dargestellt und mögliche Alternativen erläutert.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.