heute vollversammlung in den franckeschen stiftungen

Was kann man eigentlich für Ergebnisse aus den Bildungsprotesten konstatieren, die seit einigen Wochen die Universitäten im deutschsprachigen Raum erschüttern? Und was lassen sich daraus für Konsequenzen ziehen? Wie macht man weiter mit den Protesten? Ausweiten oder einschränken? Fragen, die heute Abend, den 25. November 2009, um 19.30 Uhr in den Frankeschen Stiftungen bei einer Vollversammlung angesprochen werden sollen. Die Versammlung richtet sich in erster Linie an Studierende der Erziehungswissenschaften und der Theologie, aber auch alle anderen sind herzlich eingeladen sich an der Diskussion im Hörsaal des Hauses 31 in den Franckeschen Stiftungen zu beteiligen.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.