„adopt a revolution“ – Unterstützung für den Syrischen Frühling und den Protest der dortigen Studierenden

Quelle:https://www.adoptrevolution.org/ Der Protest in Syrien gegen die Diktatur von Bashar al-Assad wird immer stärker. Ein wichtiger Eckpfeiler dieser Bewegung sind die Studierenden, die unbewaffnet, mit ihren Ideen gegen den Tyrannen vorgehen. Doch der Alltag der Studierenden ist brutal und das dortige Regime versucht den Protest mit allen Mitteln im Keim zu ersticken. Bereits über 12 000 Tote hat der Widerstand mit sich gebracht, Normalität ist nicht möglich. Studierende müssen jeden Tag um ihr Überleben kämpfen und zusehen, wie Freunde und Kommilitonen erschossen werden – Alltag in Syrien.  Die Studierenden aus fünf großen staatlichen und 15 privaten Universitäten haben sich in der Union Freier Syrischer Studierender (UFSS) zusammengeschlossen. Die UFSS ruft die Studierenden dazu auf, die Prüfungen am Ende des Semester zu boykottieren, um so Solidarität mit den inhaftierten Kommilitonen auszudrücken. Bei ihrem gewaltfreien Widerstand brauchen die Studierenden unsere Unterstützung. Wenn ihr euch solidarisch mit dem Protest zeigen wollt, habt ihr die Möglichkeit die Solidaritätserklärung zu unterzeichnen. Weitere Hintergrundinformationen findet ihr hier und auf www.adoptrevolution.org.  

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.