Petition gegen Hochschulkürzungen gestartet!

Der Studierendenrat der MLU hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, eine Petition gegen die von Landesfinanzminister Michael Richter (CDU) durchgesetzten Kürzungen im Hochschulbereich, die ab 2022 greifen sollen, zu starten. Nach wenigen Tagen hat diese Petition bereits über 900 Unterschriften. Wir sehen das als Bestätigung unseres Kurses und möchten unsere Kommiliton*innen weiterhin um zahlreiches Unterschreiben bitten. Darüber hinaus möchten wir natürlich auch an alle appellieren, denen Bildung und Forschung in Sachsen-Anhalt wichtig sind und die wie wir die Meinung vertreten, dass die Antwort auf Corona nur eine bessere Hochschulstruktur sein kann und keine noch weiter zusammengesparte. Wir fordern die Landesregierung und die Regierungsfraktionen dazu auf, hier endlich Farbe zu bekennen. Tragen die GRÜNEN und die SPD die Kürzungsvorhaben eines CDU-Ministers weiterhin mit und riskieren damit ein nachhaltig aufgebautes Bildungssystem oder werden sie doch noch etwas dagegen unternehmen? Bis jetzt sieht es leider nicht nach Letzterem aus, aber deshalb sollten wir uns dafür einsetzen, dass sich das ändert!

 

Die Petition findet sich hier: https://www.openpetition.de/petition/online/keine-hochschulkuerzungen-in-sachsen-anhalt