Im Akademischen Senat bestätigt: Rettung des SFL läuft!

Wir haben an dieser Stelle schon häufiger vom StudiFit im Lührmann (SFL), den vormals artikulierten Schließungsvorhaben und unserer Kritik daran berichtet. Zuletzt haben wir mit unserem Infostand darauf hingewiesen, dass wir die Rettungsbemühungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg inzwischen für glaubwürdig halten, diese unterstützen und den Prozess trotzdem kritisch begleiten wollen. Deshalb sind wir froh darüber, dass in dieser Woche planmäßig die nächste Hürde im Rettungsprozess genommen wurde: In der Sitzung des Akademischen Senates hat das Rektorat  die Ausschreibung der notwendigen Stellen angekündigt, womit die Schaffung der geforderten Verwaltungskapazitäten für eine Fortführung des regulären freien Kraft- und Fitnesstrainings im SFL als gesichert gelten kann. Dieser Punkt, über den in den letzten Monaten noch keine Sicherheit herrschte, war letztendlich einer der zentralsten Problempunkte. Dieser ist damit ausgeräumt, weshalb sich die Studierenden schon einmal auf die Öffnung des Angebots im Sommersemester 2020 einstellen können. Als Sprecher*innenkollegium des Studierendenrates werden wir den Prozess weiter mit Interesse verfolgen und informieren Euch über etwaige Neuigkeiten.