Kunstausstellung „Die (Un)Möglichkeit der Erkenntnis“

kunst Ab Ende April zeigt die studentische Ausstellungsinitiative StuArt eine Gruppenausstellung, die sich mit dem Verhältnis von Kunst und Wissenschaft auseinandersetzt. Die unterschiedlichen künstlerischen Positionen verbindet die kritische Untersuchung des Erkenntnispotentials wissenschaftlicher Bildproduktion. Der Objektivierungsanspruch dieser bildgebenden Verfahren wird hinterfragt, wodurch Raum für Gegenwissen entsteht. Die gezeigten Arbeiten laden dazu ein, Sehgewohnheiten zu überwinden und bieten einen alternativen Zugang zum Verständnis der Welt. Ausstellungsdauer: 24. April – 15. Mai 2015,  Mittwochs – Sonntags, 14 – 19 Uhr geöffnet Weitere Infos gibt es hier.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.