HRK fordert schnelle Aufstockung des Hochschulpaktes

In der aktuellen Mitteilung der Hochschulrektorkonferenz HRK spricht Präsident Prof. Dr. Hippler davon, dass aufgrund der hohen Studierendenzahlen „bis 2015 rund sechs Milliarden Euro mehr gebraucht [werden]“.Die ursprünglich erwarteten Studierenden werden weit übertroffen. „Die Hochschulen haben in den Jahren 2011 und 2012 schon fast so viele Studienanfängerinnen und -anfänger aufgenommen, wie der Hochschulpakt für die gesamte Laufzeit bis 2015 vorsieht. Das heißt, spätestens 2014 sind die bisher vorgesehenen Paktmittel verbraucht.“ >> Zur Pressemitteilung der HRK

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.