Bericht vom 20.10.2014 bis 02.11.2014

Der neue Studierendenrat hat sich am 20.10. konstituiert und hierfür seine neuen SprecherInnen gewählt. Die neuen SprecherInnen findet ihr auf den Seiten des Stura. An dieser Stelle möchte noch einmal allen Neu-Gewählten herzlich zur Wahl gratulieren.   Am 21.10 habe ich für den Studierendenrat an der Verleihung der Deutschlandstipendien teilgenommen, wobei es sich um eine repräsentative Aufgabe handelte. Wie ihr bereits mitbekommen hattet, wurden wie jedes Jahr die Plätze in den Senatskommissionen ausgeschrieben. Die Auswahlgespräche finden am 06.11.14 statt. Hierfür habe ich die Bewerbungen für die Senatskommissionen sortiert, formatiert und zur Einsicht gestellt, alle BewerberInnen eingeladen und den Ablauf der Gespräche vorbereitet. Schon länger habe ich mich zusammen mit Anne der Aufgabe angenommen, dass Landeshochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (LHG LSA) zu durchforsten und eventuelle Änderungswünsche für den Stura ausfindig zu machen. Diese Aufgabe ist bis zur Prüfung durch den Stura erledigt. Außerdem habe ich vom 24.10.14 bis zum 26.10.14 an der Klausurtagung des neuen Studierendenrates in der Lutherstadt Wittenberg teilgenommen. Hierbei waren einige alte und neue Mitglieder anwesend. Der Arbeitsfokus lag auf der Zusammenarbeit mit den Arbeitskreisen, Fachschaften etc., der Öffentlichkeitsarbeit, wofür Anne und ich den Workshop leiteten, sowie auf der Diskussion um ein Ausschussmodell. Aus meiner Sicht war die Klausurtagung ein Erfolg, da sich zum einen die neuen Mitglieder kennenlernen konnten und ein erstes Teambuilding stattfand und zum anderen erste Impulse für die neue Wahlperiode gesetzt wurden. In der Woche vom 27.10.14 bis zum 2.11.14 konnte ich meiner Arbeit aus gesundheitlichen Gründen leider nicht ganz nachkommen, sodass ich nur am Dienstagabend bei der Veranstaltung “Hallesche Wirtschaftsgespräche” des IfU Halle teilnehmen konnte. Zu dieser Veranstaltung war als Hauptrednerin die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, eingeladen. Leider konnte Frau Wanka wenig Auskunft über Kommendes geben und resümierte stattdessen die Entwicklung des Hochschulpaktes 2020. Auf die Nachfrage, ob sie die Weitergabe der BAföG-Millionen durch die Bundesländer an die Hochschulen kontrollieren werde, antwortete sie, dass sie hier den Landeswissenschaftsministern vertraue und zuversichtlich sei, dass das Geld auch ankomme.   Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich jederzeit zur Verfügung. Schreibt mir hierfür einfach eine Mail an inneres@stura.uni-halle.de.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.