Bericht Referat für Internationale Studierende vom 18.11.2013

Von Ana Lorena Real Sequeira

  Bericht Referat für Internationale Studierende Zwar habe ich in den letzten Wochen meine Sprechstunde angeboten, jedoch gab es leider bisher nur sehr wenige/ zeitweise gar keine, Nachfrage. Es ist trotzdem wichtig, dass diese weiter angeboten wird, da ansonsten akute, unvorhersehbare Probleme schwieriger zu bewältigen wären. Außerdem habe ich E-Mail Korrespondenz über Anfragen für Nebenjobs oder Bewerbungsunterlagen für die Hochschule geführt. Es gab auch Visum Anfragen, diese sind aber immer unterschiedlich, manchmal schreibe ich dem Ausländerbehördenleiter direkt, falls ich eine Frage nicht beantworten kann. Des Weiteren ist ein Treffen mit der Leiterin des Studienkollegs ist in Sicht, warte aber auf eine Antwort für einen Termin, leider wird diese wahrscheinlich im Januar stattfinden. Hier will ich mit ihr absprechen, welche Aktivitäten mit den Studienkollegien veranstaltet werden können, welche normalerweise ein Fachschaftsrat veranstalten würde. Weiterhin habe ich Frau Hussner angeschrieben, bzgl. eines Treffens mit Prof. Weiser, dieses hätte bereits im September statt finden müssen,doch ich erhielt leider bis dato keine Meldung. Es gab ein Treffen mit dem Internationalen Forum, hier die wichtigsten Informationen dazu: Evangelische Gemeinde: – Es gibt einige Anfragen von Syrischen Studenten bzgl. dem Asylantrag Ausländerbeirat -Der Ausländerbeirat hat sich  vorgestellt. Sie arbeiten gerade bei einer Willkommenskultur für die Internationale Studierenden. -Sie setzen sich mit den BaföG Problemen für die Syrische Studenten auseinander. – Haben kein eigenes Büro, tagen immer einmal im Monat und benutzen die vereine Räumlichkeiten, in den sie arbeiten. -Budget 5000€ im Jahr -Eine Art Dolmetscherpool unterstützt die Ausländerbehörde Career Center -Sie haben Schwierigkeiten Nebenjobs für internationale Studierende zu finden, die kein Deutsch können. – veränderte sich personell; von 6 Angestellten bleibt nur einer -Leiterin des Career Centers hat die Uni verlassen International Office -weniger Beteiligung in der erstiwoche Veranstaltungen für internationale als letztes Jahr -Die  Zahlen von Internationalen Studierende (ungefähr) 1872 Studierende, einbezogen sind Studenten Bachelor + Master, Studienkollegien, Doktoranden, Austauschstudenten ( Erasmus) – Die häufigsten Heimtländer sind 1. Vietnam 2. Russland 3.Indonesien 4./5. China und Indonesien 6. Syrien Ich möchte euch auch schon mitteilen, dass ich über Weihnachten nach Hause (Nicaragua) fliege, bin ab 17.12.2013 bis 21.01.2014 zu Hause, aber weiterhin über E-mails für euch erreichbar.

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.