Bericht Internationale Studierende

Von Ana Real 

Halle, den  09.12.2012 

Treffen mit Christiane Roth am 04.12.12 Am letzten Dienstag habe ich mich mit Frau Roth getroffen, sie ist für das ASQ- Modul „Engagiert studiert“ zuständig,  das zusammen mit der Frewilligen Agentur durchgeführt wird. Das Modul ist so aufgebaut, dass immer ein internationaler Studierender mit einem deutschen Studierenden zusammenarbeitet. Dieses Jahr, an dem Tag des studentischen Engagements, haben sie sich direkt an mich gewandt und so ist unser Treffen zustande gekommen. Wir haben besprochen, wie sie zu den int. Studentierenden kommen, wie man diese erreichen kann. Zum Beispiel über einen direkten Ansprechpartner bei den Business-Economics-Studenten, von denen die meisten internationale Studierende sind, oder Kontakt mit den Klassensprechern vom Studienkolleg, denn sonst läufst alles immer über die Leiterin und die Projekte kommen nicht direkt an den Studienkollegiaten. Da das Modul im Zusammenhang mit der Freiwilligen Agentur läuft, hat die Vertreterin der Agentur vorgeschlagen, falls ein Problem für die Studierenden auftritt, das über ein Projekt gelöst oder unterstützt werden kann, sollen wir uns bei ihr melden. Beispielweise, das Int. Office kann nicht alle Probleme abdecken, manchmal aufgrund von fehlendem Personal und/oder fehlenden finanziellen Mitteln. So könnten anfallende Aufgaben, wie die Einführungswoche für die int. Studierenden zu gestalten, über ein Projekt des ASQ-Moduls durchgeführt werden. Man muss noch betonen, die Zusammenarbeit muss nicht nur mit int. Studierenden verknüpft sein, d.h. falls der StuRa allgemein ein Problem, das die Studierenden betrifft, hat, könnte man ein Projekt durchführen. Oder falls ihr eine Idee habt, die das Engagement der Studierenden wecken würde, ist sie willkommen. (Das ist vielleicht für die AKe und Fachschaftsräte interessant.)

Kommentare

Bisher wurde noch nichts geschrieben. Du kannst der Erste sein.

Kommentieren

Wir freuen uns bereits jetzt über deinen Kommentar. Bitte gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an. Letztere wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.