Rektorat informiert über „Einsparpotenzial“

Erste Details zu den geplanten Stellenkürzungen sollen nun doch schon auf der heutigen Sitzung bekanntgegeben werden und nicht erst auf der Sondersitzung am 19. Dezember. Wie das Online-Magazin der Uni, Scientia Halensis, berichtet, haben „Dekane und Universitätsleitung in den vergangenen Wochen intensiv verhandelt“, welche Professuren in den nächsten fünf Jahren gestrichen werden sollen. Mit dem dazugehörigen wissenschaftlichen Personal handele es sich um „rund 100 Stellen“. Der Artikel des Unimagazins lässt jedoch die Interpretation zu, dass damit erst die Hälfte des Defizits, also 3 von 6 Millionen Euro im Jahr, ausgeglichen werden kann.

Scientia Halensis – Strukturdebatte sorgt für Bewegung an der MLU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.