Einladung zur Vernetzungskonferenz der hochschulpolitischen Akteure in Sachsen-Anhalt

Angesichts der sich weiter zuspitzenden Entwicklung in der Kürzungsdebatte – welche nun auf Landesebene weitergeführt wird – hat sich das „Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten!“ dazu entschlossen alle hochschulpolitischen Akteure Sachsen-Anhalts zu einer Vernetzungskonferenz nach Halle (Saale) einzuladen.

Die Vernetzungskonferenz wird am 27. April 2013, ab 10:30 Uhr an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Universitätsplatz stattfinden. Da die Planungen der Konferenz auf Hochtouren laufen, kann derzeit noch kein genauer Tagungsort bekannt gegeben werden.

Ziel der Konferenz ist es, gemeinsam die Kürzungspläne der Landesregierung zu diskutieren und eine Reaktion darauf sowie Strategie gegen die Kürzungen zu finden.

Eingeladen wurden alle Studierendenräte sowie Personalräte und Rektoren der Hochschulen; die Fraktionen und deren hochschulpolitische Sprecher_innen im Landtag von Sachsen-Anhalt; Bündnis 90/ Die Grünen, CDU, Die Linke, FDP, Piraten, SPD sowie deren jugendpolitische Verbände und Hochschulgruppen; der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di und die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Solltet ihr keine Einladung erhalten haben, so verzeiht dies bitte und schreibt uns eine Nachricht an: aktionsbuendnis@stura.uni-halle.de

Anbei findet ihr die Einladung:

Einladung zur Vernetzungskonferenz der hochschulpolitischen Akteure in Sachsen-Anhalt

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 19.03.2013 verkündeten Ministerpräsident Haseloff (CDU) und Finanzminister Bullerjahn (SPD) auf einer Pressekonferenz die finanziellen Eckwerte für den kommenden Haushalt und die finanzpolitische Rahmenplanung für die folgenden Jahre. Sie verkündeten dabei auch, dass im Wissenschafts- und Forschungsbereich massive Kürzungen in Höhe von mindestens 50 Millionen Euro geplant seien.

Der Personalrat und der Studierendenrat der MLU sowie die weiteren hochschulpolitischen Akteure der Martin-Luther-Universität schlossen sich bereits im vergangenen Herbst angesichts der hochschulinternen Diskussion über das Haushaltsdefizit zu dem „Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten!“ zusammen, um gemeinsam gegen die geplanten Kürzungen vorgehen zu können.

Die beteiligten Gruppen und Akteure des Aktionsbündnisses sind der Überzeugung, dass die Pläne der Landesregierung eine dramatische Entwicklung und einen Angriff auf die Hochschullandschaft Sachsen-Anhalts darstellen und den Bestand von ganzen Hochschulen, Fakultäten und Fachbereichen gefährden. Weiterhin glauben wir, dass nur ein möglichst gemeinsames, geschlossenes Agieren aller Hochschulen und hochschulpolitischen Akteure im Land Sachsen-Anhalt die Finanzierung des Hochschulwesens sichern, die Kürzungen verhindern und ein gegenseitiges Ausspielen der Hochschulstandorte oder Fachbereiche um die knappen finanziellen Mittel verhindern kann.

Um gemeinsame Wege und Strategien gegen die beabsichtigten massiven Kürzungen der Landesregierung im Wissenschafts- und Forschungsbereich diskutieren zu können, möchten wir Sie gerne zu einer landesweiten Vernetzungskonferenz der hochschulpolitischen Akteure einladen. Diese soll am Samstag, den 27. April, ab 10:30 Uhr an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Universitätsplatz stattfinden.

Auf der Vernetzungskonferenz sollen gemeinsam mit den hochschulpolitischen Akteuren des Landes die aktuelle Lage und die Vorhaben der Landesregierung diskutiert und analysiert werden, um daraus Kritik und politisches Vorgehen abzuleiten. Ausgehend von der Vernetzungskonferenz ist es durchaus möglich und auch seitens des Aktionsbündnisses beabsichtigt, Opposition zu formulieren, zu artikulieren und zu organisieren. Die Vernetzungskonferenz soll dennoch den Versuch leisten, beginnend von einem neutralen Standpunkt, konsensuell ein geschlossenes und gemeinsames Vorgehen aller Akteure zu ermöglichen.

Das Aktionsbündnis ist gerade dabei, die Vernetzungskonferenz vorzubereiten. Der genauere Ablauf und Tagungsort wird per E-Mail bekannt gegeben. Hinweise und Unterstützung nehmen wir dankbar auf. Eine möglichst zeitnahe Rückmeldung über eine Teilnahme wird erbeten.

Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.