Bericht Sprecherinnen für Finanzen zur 12. Sitzung des Studierendenrates am 15.05.2017

Bericht Finanzen                                                                                                                                          12.05.2017

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt
  • Pflege der finanzrelevanten Beschlussdatenbanken

Zusätzlich :

  • Arbeit am Wissensmanagement
  • Kommunikation mit KPA 16/FSRs
  • Zahlungsart „DieDruckerei“
  • Prüfung Handkasse
  • Geld holen bei Commerzbank für Wahlparty und Löwenrunde
  • Kommunikation mit Justitiariat zwecks Spenden- und Formulierungsfragen

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €
  • Studis on Air 1500 €
  • Die NSU-Monologe 1500 €
  • Ringvorlesung Nachhaltigkeit 950€
  • Bildungswochen 3000 €
  • Ringvorlesung Ungleichheit 800 €
  • Fete de la Musique 2500 €
  • Hochschulvergleichsturnier des akademischen Reitclubs 1930 €
  • Schulung – Präsentationstechniken 365 €
  • Documenta 2017 500 €
  • MACH Festival 1500 €
  • Move’n’Culture 800 €
  • Tag des studentischen Engagements 700 €
  • Transdisziplinäres Kolloqium 300 €
  • Chorlager der Chorespondenten 525 €
  • IFaTa Archäologie 1874 €
  • Projekt media.h 750 €
  • Game of Turm 2000 €
  • malTHEanders Die 12 Geschworenen 600 €
  • Japantag 480 €
  • Gradumeeting 474,28€

Höhe Projekttopf : 20.816,72 €

Höhe Sporttopf: 14.470 €

Datenbank Projekte

Bericht Sprecherinnen für Finanzen zur 11. Sitzung des Studierendenrates am 24.04.2017

Bericht Finanzen                                                                                                                                          21.04.2017

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt
  • Pflege der finanzrelevanten Beschlussdatenbanken

Zusätzlich :

  • Arbeit am Wissensmanagement
  • KPA 16
  • Problembehebung KPA 2014 (ja, immer noch)
  • Inventarliste
  • Teilnahme FSR Koordination

 

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €
  • Studis on Air 1500 €
  • Die NSU-Monologe 1500 €
  • Ringvorlesung Nachhaltigkeit 950€
  • Bildungswochen 3000 €
  • Ringvorlesung Ungleichheit 800 €
  • Fete de la Musique 2500 €
  • Hochschulvergleichsturnier des akademischen Reitclubs 1930 €
  • Schulung – Präsentationstechniken 365 €
  • Documenta 2017 500 €
  • MACH Festival 1500 €
  • Move’n’Culture 800 €
  • Tag des studentischen Engagements 700 €
  • Transdisziplinäres Kolloqium 300 €
  • Chorlager der Chorespondenten 525 €
  • IFaTa Archäologie 1874 €

Höhe Projekttopf : 23.121 €

Höhe Sporttopf: 16.470 €

Prüfungsbedingt sind beide Finanzerinnen momentan etwas im Stress. Anfragen haben deshalb ggf.  etwas länger gedauert.

Eva tritt wie Besprochen zum 1. 5. Zurück.

Datenbank Projekte

Bericht Sprecherinnen für Finanzen zur 10. Sitzung des Studierendenrates am 10.04.2017

Bericht Finanzen                                                                                                                                          07.04.2017

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt
  • Pflege der finanzrelevanten Beschlussdatenbanken

Zusätzlich :

  • Überprüfen Semestergeldanträge & Ausschüttung weiterer Semestergelder WS 16/17
  • Arbeit am Wissensmanagement
  • Kontoauszüge kopiert & entsprechend weitergeleitet; in eigene Unterlagen einsortiert & verglichen
  • Eintragen Sozialdarlehen in Buchhaltung ab August 2015
  • Erstellen Verträge Wahlleiter / Wahlausschuss
  • Problembehebung KPA 2014 (ja, immer noch)
  • Inventarliste
  • Prüfung des StuRas durch den KPA 16
  • Erstellung eines Merkblatts für externe Antragsteller
  • Teilnahme am HIT

 

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €
  • Studis on Air 1500 €
  • Die NSU-Monologe 1500 €
  • Ringvorlesung Nachhaltigkeit 950€
  • Bildungswochen 3000 €
  • Ringvorlesung Ungleichheit 800 €
  • Fete de la Musique 2500 €
  • Hochschulvergleichsturnier des akademischen Reitclubs 1930 €
  • Schulung – Präsentationstechniken 365 €
  • Documenta 2017 500 €
  • MACH Festival 1500 €
  • Move’n’Culture 800 €

Höhe Projekttopf : 26.520 €

Höhe Sporttopf: 16.470 €

Datenbank Projekte

Bericht Sprecherinnen für Finanzen zur 9. Sitzung des Studierendenrates am 20.03.2017

Bericht Finanzen                                                                                                                                          17.03.2017

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt
  • Pflege der finanzrelevanten Beschlussdatenbanken

Zusätzlich :

  • Überprüfen Semestergeldanträge & Ausschüttung weiterer Semestergelder WS 16/17
  • Problembehebung KPA 15/16
  • Erneute Einarbeitung KPA 16
  • Arbeit am Wissensmanagement
  • Klärungen mit Bank (Kontoführungsgebühren, Unterkonto Aufwandsentschädigungen)
  • Kontoauszüge kopiert & entsprechend weitergeleitet; in eigene Unterlagen einsortiert & verglichen
  • Eintragen Sozialdarlehen in Buchhaltung ab Februar 2014 bis Juli 2015
  • Erstellen Verträge Wahlleiter / Wahlausschuss
  • Problembehebung KPA 2014
  • Arbeitsvertragsänderungen & Weiterleitung der benötigten Unterlagen an Lohnbuchhaltung
  • Weiterleitung ausstehende Teilauto-Rechnung an Anwalt
  • Aufsetzen Vertrag Bafög-Beratung
  • Inventarliste vollständig erstellt, Einpflege neuem und Abschreibung von alten Inventar

 

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €
  • Studis on Air 1500 €
  • Die NSU-Monologe 1500 €
  • Ringvorlesung Nachhaltigkeit 950€
  • Bildungswochen 3000 €
  • Ringvorlesung Ungleichheit 800 €
  • Fete de la Musique 2500 €
  • Hochschulvergleichsturnier des akademischen Reitclubs 1930 €
  • Schulung – Präsentationstechniken 365 €

Höhe Projekttopf : 28.520 €

Höhe Sporttopf: 17.270 €

Datenbank Projekte

Bericht Sprecherinnen für Finanzen zur 8. Sitzung des Studierendenrates am 27.02.2017

Bericht Finanzen                                                                                                                                          22.02.2017

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen und Mahnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt
  • Pflege der finanzrelevanten Beschlussdatenbanken

Zusätzlich :

  • Überprüfen Semestergeldanträge
  • Ordner sortiert und abgeheftet
  • Ordner archiviert
  • Altdaten entsorgt
  • Einarbeitung KPA 16
  • Problembehebung KPA 15
  • Arbeit am Wissensmanagement
  • Klärungen mit Bank (Kontoführungsgebühren, Zugriff auf Bargeld)
  • Kontoauszüge kopiert & entsprechend weitergeleitet; in eigene Unterlagen einsortiert & verglichen
  • Teilnahme AG Aufwandsentschädigungen
  • Ausarbeitung Aufwandsentschädigungen
  • Eintragen Sozialdarlehen in Buchhaltung ab Januar 2013 bis Februar 2014

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €
  • Studis on Air 1500 €
  • Die NSU-Monologe 1500 €
  • Ringvorlesung Nachhaltigkeit 950€
  • Bildungswochen 3000 €
  • Ringvorlesung Ungleichheit 800 €

 

Höhe Projekttopf : 31.385 €

Höhe Sporttopf: 19.200 €

Datenbank Projekte

5. Bericht Sprecherinnen für Finanzen

Bericht Finanzen             

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen und Mahnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt

Zusätzlich :

  • Überprüfen Semestergeldanträge
  • Gespräch mit Versicherung bezüglich Diebstahl
  • Ordner sortiert und abgeheftet
  • Ordner archiviert
  • Altdaten entsorgt
  • Handkasse geprüft
  • Einarbeitung KPA 16
  • Problembehebung KPA 15
  • Treffen mit Adrienne bzgl. Buchhaltung
  • Treffen mit Finanzerin FSR
  • Kontrolle neue Verteilung Semestergelder
  • Wissensmanagement erweitert
  • Teilnahme FSR-Koordinationstreffen

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €
  • Studis on Air 1500 €
  • Die NSU-Monologe 1500 €

 

Höhe Projekttopf : 36.135 €

Höhe Sporttopf: 19.200 €

Berichte Sprecherinnen für Finanzen

Bericht Finanzen                                                                                                                                          19.01.2017

Tagesgeschäft:

  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
  • Teilauto-Rechnungen und Mahnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt

Zusätzlich :

  • Erstes Treffen mit neuem Sprecher des AK Öko
  • Überprüfen Semestergeldanträge
  • Inventarliste
  • Gespräch mit Versicherung bezüglich Diebstahl
  • Ordner sortiert und abgeheftet

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €

 

Höhe Projekttopf : 39.135 €

Höhe Sporttopf: 19.200 €

 

Bericht Finanzen                                                                                                                                          05.01.2017

Tagesgeschäft:

  • Ordner 16 sortiert und abgeheftet
  • Handkasse Dezember geprüft
  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
    • Für 2016 alle Konten und Handkasse gebucht
    • Vorbereitung des Jahresabschlusses
  • Teilauto-Rechnungen und Mahnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt

Zusätzlich :

  • Nachträgliche Schulungen AK-Sprecher in Einzelgesprächen
  • Überprüfen Semestergeldanträge
  • Erste Ausschüttung der Semestergelder
  • Inventarliste angefangen
  • Dokumente bis 31.12. 06 vernichtet
  • Ältere Ordner sortiert und abgeheftet
  • Ordner 2017 angelegt

Projekte 2017 :

  • Monstronale Festival 1800 €

 

Höhe Projekttopf : 39.135 €

Höhe Sporttopf: 19.200 €

 

Bericht Finanzen                                                                                                                                          08.12.2016

Tagesgeschäft:

  • Mehrere Ordner abgeheftet
  • Handkasse geprüft
  • Anfragen bearbeitet
  • Buchhaltung
    • Da die Buchhaltung leider noch immer nicht fertig ist (Hauptkonto bis Dezember und Handkasse bis August gebucht) und noch einige Projekte nicht abgerechnet wurden, ist eine Auskunft über die Höhe der einzelnen Töpfe, insbesondere des Projekttopfs nicht möglich
  • Teilauto-Rechnungen und Mahnungen geschrieben und versendet
  • Projektabrechnungen bearbeitet
  • Überweisungen getätigt

Zusätzlich :

  • Vorbereitung und Durchführung des Workshops der Arbeitskreise
    • Da leider nicht alle Sprecher anwesend sein konnten, werden diese in Einzelgesprächen nachträglich geschult
  • Ausarbeitung neuer Abrechnungsformulare
  • Vergangene Zahlungen geprüft
  • Gespräch mit Sozialsprecher*innen
  • Berechnung der Semestergelder
  • Einarbeitung Stellvertreter
  • Am Montag, 12.12., Gespräch mit Uni bzgl. der Semestergelderverteilung

 

Ein dickes Danke auch an alle, die bei der Weihnachtsfeier dabei waren und geholfen haben, vor allem an den AK Wohnzimmer  J

 

Bericht Finanzen                                                                                                                                          03.11.2016

 

Lieber StuRa,

nach der Konstituierung haben wir begonnen, Lotta in das Amt des Finanzers einzuarbeiten. Wir kommen recht gut voran und erarbeiten zurzeit gemeinsam  den Haushaltsplan für 2017. Dabei bearbeiten wir die Anträge und Rechenschaftsberichte der Arbeitskreise.

Am 25.10.2016 fand der Workshop der Finanzer der Fachschaftsräte statt, an dem auch Lotta teilnahm und somit auch einen ersten Einblick in die Finanzordnung und Buchhaltung bekam.

Zusätzlich wurden auch die Änderungen der Finanzordnung aus der letzten Legislatur eingearbeitet und weitergeleitet.

Gemeinsam mit den Vorsitzenden haben wir am Dienstag den Banktermin, um uns bei der Bank vorzustellen und die Kontoverträge aktualisieren zu lassen. Auch fand gemeinsam mit Max am Freitag ein Treffen mit Vera Koppsch (Allianz) bezüglich unserer Elektronikversicherung statt.

Ansonsten wurden weiterhin Überweisungen u.ä. durch Eva und Melissa getätigt und Melissa ist dabei die Buchhaltung auf den aktuellen Stand zu bringen.

Des Weiteren läuft die Planung des Workshops der Arbeitskreise, welcher am 30.11.2016 stattfindet.

 

Liebe Grüße,

 

Lotta und Melissa

Bericht der Sprecher für Finanzen zur 11. Sitzung des 26. Studierendenrates (21.03.2016)

Liebe Stura-Mitglieder,

Liebe SprecherkollegInnen,

Werte Öffentlichkeit,

anbei folgt unser Sprecherbericht in diesem Kalenderjahr. In der letzten Zeit haben wir vor allem das leider etwas ausufernde Tagesgeschäft erledigt, wobei mit ausufernd gemeint ist, dass es aufgrund einer hohen Anzahl von Abrechnungen gegen Ende des letzten Jahres zu einem Stau gekommen ist. Wir sind guter Dinge, im Februar das laufende Geschäft wieder tagesaktuell aufgeholt zu haben.

Fachschaften:

Nach einem gelungenen Gespräch mit allen Fachschaften, die von einer Neuaufteilung der Fachschaftsgelder beteiligt wären, konnten wir zu einem Kompromiss und für alle beteiligten akzeptablen Konsens kommen.

Hintergrund: Die Mittel für die Lehramtsstudierenden kommen bisher dem FSR Erziehungswissenschaften zu Gute. Das Engagement der Lehrämter als aktives Gremienmitglied ist jedoch ausschließlich im Haupt- oder Nebenfach der Studierenden möglich (bspw. Physik, Geo, Bio etc..). Die Wahlberechtigung und die Mittelzuweisung sind also nicht miteinander gekoppelt. Nach langen Gesprächen mit der Verwaltung gibt es nun die Möglichkeit, dass die Mittel an den Wahlbereich der Studierenden gekoppelt sind und sie somit solchen Fachschaften zu Gute kommen, die auch von den Studierenden demokratisch gewählt werden und die Interessensvertretung wahrnehmen. Da dies für den FSR Erziehungswissenschaften einen herben Einschnitt bedeutet hätte, sind wir zu dem Kompromiss gekommen, dass alle Lehramtsstudierenden ab dem ersten Semester automatisch im FSR Erziehungswissenschaften wahlberechtigt sind und die Fachschaftsmittel dort zugewiesen sind. Ab dem zweiten Semester haben dann alle – so wie jeder andere Studierende – die Möglichkeit, ihren Wahlbereich zu wechseln. Entsprechend werden dann die Fachschaftsmittel zugewiesen.

Sozialdarlehen:

Die Darlehensvergabe läuft gut, wir bemühen uns um pünktliche Bezahlung der Darlehen und beantworten alle Fragen, die unsere lieben Sozialsprecher so haben.

Projekte:

Der Studierendenrat hat im aktuellen Kalenderjahr 14.150€ für studentische Projekte bewilligt:

  • media.h mit 850€
  • TDSE mit 900 €
  • monstronale mit 1500€
  • Radio Corax mit 1500€
  • Model UN-Parliament mit 1500€
  • Studierendentheater mit 1500€
  • Demonstration und Konzert für Vielfalt und gegen Rassismus vom MultiKulti-Kollektiv mit 1500€
  • MACH Festival mit 3000€
  • Fete de la Musique mit 1500€
  • Plurale Ökonomik mit 900€

Damit verbleiben noch 22201€ im Haushaltstopf „Mittel für Projekte“. Wir können jetzt schon sagen, dass wir diesen höchstwahrscheinlich aufgrund der Bestellung der Werbemittel für die Erstitaschen um ca. 2000€ kürzen müssen, wenn der Stura die konkrete Summe beschließt. Damit sind schon mehr als 1/3 der Projektmittel für das g e s a m t e Kalenderjahr aufgebraucht.

Arbeitskreise:

Wir befinden uns weiter auf der Suche nach verloren gegangenen Rechnungen, wenn es hierzu etwas neues gibt, berichten wir.

Stura:

Das Thema Mindestrücklage wurde bisher nicht weiter thematisiert. Wir werden den Börsenkreis, mit dem es schon ein erstes Gespräch gab, nochmals kontaktieren sowie weitere Beratungsmöglichkeiten ausschöpfen, um den Stura die beste Lösung anzubieten.

 

In diesem Sinne hoffen wir, ihr hattet eine aufregende Lektüre unseres Berichts und freuen uns auf die kommenden Sitzungen. Allen, die wieder Prüfungen schreiben wünschen wir viel Erfolg.

 

Eure Finanzmenschen

Raik & Tobi

 

Bericht der Sprecher für Finanzen zur 8. Sitzung des 26. Studierendenrates (15.02.2016)

Liebe Stura-Mitglieder,

Liebe SprecherkollegInnen,

Werte Öffentlichkeit,

anbei folgt unser erster Sprecherbericht in diesem Kalenderjahr. In der letzten Zeit haben wir vor allem das leider etwas ausufernde Tagesgeschäft erledigt, wobei mit ausufernd gemeint ist, dass es aufgrund einer hohen Anzahl von Abrechnungen gegen Ende des letzten Jahres zu einem Stau gekommen ist. Wir sind guter Dinge, im Februar das laufende Geschäft wieder tagesaktuell aufgeholt zu haben.

Fachschaften:

Erfreulicherweise lässt sich berichten, das A L L E Fachschaften ihre Mittel für das Haushaltsjahr 2015 in voller Höhe erhalten haben. Die nächste Tranche an Fachschaftsmitteln wird dann wie üblich im Juni nach der Berechnung der Studierendenzahlen und dem Workshop für die neuen Finanzer der Fachschaften ausgezahlt werden können. Das Geld kann erst im Juni ausgezahlt werden, da wir erst im Mai die endgültigen Studierendenzahlen der Fachschaften übermittelt bekommen, was sich seitens der Uni auf Grund der Austrittsfrist für Studierende aus einem Studiengang auch nicht früher bewerkstelligen ließe.

Sozialdarlehen:

Die Sozialsprecher vergeben weiter fleißig mit Augenmaß die Sozialdarlehen und kümmern sich ausgezeichnet um die Erinnerung und Mahnung von ausstehenden Rückzahlungen an Darlehensempfänger, die im Verzug sind. Ebenso ist es sehr erfreulich, dass der letzte Weg über eine anwaltliche Mahnung durch unserer Anwälte dazu führt, dass komplette Darlehen, bei denen schon länger ein Rückstand in der Rückzahlung vorlag, komplett seitens der Darlehensnehmer überwiesen worden. Im aktuellen Kalenderjahr sind vom Sozialdarlehenskonto 11.767€ abgegangen (wobei 8.000 € auf die Randzeitenbetreuung „WeinbergKids“ entfallen, die der Stura seit 2013 zusammen mit der Uni und dem Studentenwerk vertraglich zugesichert mitfinanziert). Demgegenüber stehen ca. 8300 € Einnahmen aus Rückzahlungen von Darlehen. Bei einer Aufwiegung von Ausgaben für Sozialdarlehen (11.767€ Ausgaben abzüglich 8.000€ WeinbergKids = 3767€ bewillgte Darlehen) und Rückzahlungen in Höhe von 8.300€ ist die Rückzahlungsquote sehr positiv zu bewerten. Ein Dank im Namen des Stura geht daher an unsere Sozialsprecher.

Projekte:

Der Studierendenrat hat im aktuellen Kalenderjahr 3.250€ für studentische Projekte bewilligt (media.h mit 850€, TDSE mit 900€ und monstronale mit 1.500€). Abzüglich der bereits bewilligten Mittel bleibt ein Haushaltstopf für Projekte im gesamten Kalenderjahr 2016 in Höhe von 33.601€. Aus eigener Erfahrung möchten wir alle Mitglieder/Entscheidungsträger darauf hinweisen, dass noch einige, etwas größere Projekte im Kalenderjahr dazukommen werden und sie verantwortungsvoll mit ihrer Entscheidung über die Bewilligung von Mitteln umgehen sollten, auch wenn das Budget noch relativ groß erscheint, wir haben ja auch erst Februar.

Arbeitskreise:

Bezüglich der Unstimmigkeiten mit dem AK Antifa sind wir ein Stückweit vorangekommen und konnten zumindest die Konferenz im November vollständig bearbeiten. Sukzessive werden jetzt die weiteren offenen Zahlungsrückstände bearbeitet. Unstimmigkeiten mit anderen Arbeitskreisen konnten wir bisher zu aller Zufriedenheit klären.

Stura:

Ebenso möchten wir, da zu der Sitzung des SperecherInnenkollegiums noch kein Protokoll vorliegt, darüber informieren, dass das Filmprojekt des Vorsitzenden eine Aufstockung der Summe bei der SPK Sitzung beantragt und bewilligt bekommen hat. Nähere Informationen dazu können auf der Stura Sitzung oder persönlich bei den Vorsitzenden erfragt werden.

 

In diesem Sinne hoffen wir, ihr hattet eine aufregende Lektüre unseres Berichts und freuen uns auf die kommenden Sitzungen. Allen, die noch Prüfungen schreiben wünschen wir viel Erfolg.

 

Eure Finanzmenschen

Raik & Tobi

Bericht der Sprecher für Finanzen zur 5. Sitzung des 26. Studierendenrates (14.12.2015)

Liebe Stura-Mitglieder,

Liebe SprecherkollegInnen,

Werte Öffentlichkeit,

 

anbei wie gewohnt unser Bericht:

Fachschaften:

Raik hat mittlerweile eine Antwort der Verwaltung bezüglich der Mittelverteilung und Umverteilung der Semestergelder für die Lehrämter/FSR Erziehungswissenschaften erhalen. Nähere Informationen dazu werden auf der ersten Sitzung im neuen Jahr bekanntgegeben. Die Auszahlung der Mittel für 2015 an die Fachschaften steht noch aus und wird vermutlich erst im kommenden Jahr stattfinden. Die Fachschaften werden aber ihr Geld unabhängig des Prüfungsergebnis des KPA in voller Höhe erhalten.

Stura:

Wir bearbeiten weiter fleißig die eingehenden Rechnungen sowie Projektabrechnungen, die gegen Ende des Jahres etwas gehäuft eingereicht werden. Bisher gab es keine Unstimmigkeiten bezüglich eingereichter Abrechnungen, so dass wir das Geld in voller abgerechneter Höhe auszahlen konnten.

 

 

Eure Finanzmenschen

Raik & Tobi