Studentenwerk gründet studentische Selbsthilfegruppe Depression

Ich bin doch nicht depressiv! Oder? Das Thema Depression wird (leider!) nach wie vor tabuisiert, verschleiert, totgeschwiegen, ausgesessen. Wohl den Allerwenigsten fällt es leicht zuzugeben „Ja, ich habe eine Depression/ eine depressive Phase.“ Schließlich könnten die Anderen einen als verrückt abstempeln! Und auch so, „das ist doch nur was, das die ganzen zart Besaiteten bekommen“
Genau das ist das heimtückische an dieser psychischen Erkrankung bzw. am Umgang mit ihr: so lange wie möglich versucht man, es zu leugnen, schönzureden. Doch das ist falsch. Das Studentenwerk will helfen und gründet die erste studentische Selbsthilfegruppe Depression/depressive Verstimmung am 27. August 2013 um 20 Uhr im Infopoint in der Mensa Harz.

Die Gruppe wird daher erst aus der Taufe gehoben. Zum Gründungstreffen sind alle herzlich eingeladen. Scheut euch nicht und kommt vorbei! Etwas mulmig zumute wird sicherlich allen zunächst sein, das ist ja ganz normal. Ihr könnt auch vorab Kontakt mit der psychosozialen Beratung des Studentenwerkes aufnehmen: rausausderdunklenecke@yahoo.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>