Studierendenrat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beschließt die Einrichtung eines Studierendenradios „Studis on Air“ bei Radio CORAX

Auf der gestrigen Sitzung am Montag, den 22.01.2018, entschied sich der Studierendenrat für die Einrichtung eines Studierendenradios beim  freien  „Radio Corax“. Mit einer Zweidrittelmehrheit konnten der Satzungsänderungsantrag sowie der Finanzordnungsänderungsantrag beschlossen werden. Damit gehört das Studierendenradio „Studis on Air“, mit der Veröffentlichung der Satzungsänderungen im Amtsblatt der Universität, zu den festen Strukturen der Studierendenschaft. Um die Finanzierung der Redaktion in Zukunft zu sichern, muss der Studierendenschaftsbeitrag um 0,50 Euro angehoben werden.

 

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt der Studierendenrat die Arbeit des Projekts „Studis on Air“ bei „Radio Corax“. Um Planungssicherheit und Perspektive für die Redaktion zu schaffen und die Durchführung des Projekts auch zukünftig möglich zu machen, war die Aufnahme des Studierendenradios in die Satzung nötig.

 

Dadurch kann „Studis on Air“ den Studierenden der Universität Halle auch weiterhin die Möglichkeit bieten, Erfahrungen in der radiojournalistischen Arbeit zu sammeln. Außerdem finden durch „Studis on Air“ die Themen der Studierendenschaft den Weg ins Radio und damit in die Öffentlichkeit. Mit Hilfe der Radioberichte der Studierenden können hochschulpolitisch relevante Themen adressiert werden und damit die Teilhabe der Studierendenschaft und der Öffentlichkeit am hochschulpolitischen Prozess gesteigert werden.

 

 

Mehr Informationen finden sich hier:  http://radiocorax.de/34063-2/