Rektorat setzt sich mit Forderungen der Studierenden auseinander

Die Besetzung des HS XXII im Audimax der MLU geht weiter. Dass die Meinungen darüber durchaus geteilt sind, haben zahlreiche Mails und Gespräche in den vergangenen Tagen und Wochen gezeigt. Nach wie vor seid ihr herzlich eingeladen, euch einzubringen – auch kritisch. Und das tut ihr am besten vor Ort im Audimax. Wer sich schon länger gefragt hat, was die Universitätsleitung eigentlich zu dem ganzen Geschehen zu sagen hat, der hat am kommenden Montag von 9 bis 11 Uhr die Gelegenheit, Antworten zu erhalten.

Das Rektorat der MLU (Rektor Prof. Diepenbrock, Prorektoren Prof. Weiser, Ulrich und Six sowie Kanzler Dr. Hecht) wird im genannten Zeitraum im besetzten Hörsaal seine Position schildern und für eure Anliegen zur Verfügung stehen. Bereits im Juni gab es im Rahmen des Bildungsstreiks eine ähnliche Veranstaltung auf der Wiese neben dem Löwengebäude. Wir hoffen diesmal natürlich auf noch mehr Zuspruch von eurer Seite. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass unser Rektorat sich die Zeit dafür nimmt, und die Gelegenheit nutzen.

Nach wie vor laufen im Land die Haushaltsplanungen für die beiden kommenden Jahre. Und nach wie vor sind die Aussichten für die Hochschulen, besonders für die MLU als die größte Universität, alles andere als rosig. Um zu zeigen, dass wir uns nicht so einfach zusammenkürzen lassen, findet am 10.12. eine Demonstration in unserer Landeshauptstadt Magdeburg statt. Die organisatorischen Vorbereitungen, gemeinsam mit dem StuRa der Uni Magdeburg, laufen noch – also haltet Augen und Ohren offen für aktuelle Informationen!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>