Bericht vom 03.-14. November 2014

In den letzten zwei Wochen gab es keine neuen Anfragen von internationalen Studenten. Daher überlege ich, wie die Bekanntheit des Referates verbessert werden kann. Als eine kurzfristige Aktion möchte ich über das International Office eine Mail an alle derzeitigen internationalen Studenten schicken, in der das Referat vorgestellt wird.

Am 10.11. habe ich am Referententreffen teilgenommen, auf dem wir unsere zukünftige Arbeit koordiniert haben. Bezüglich der neuen Berichte an den Stura und der Öffnung der Referate, welche auf geteiltes Echo stießen, wollen wir unsere Erfahrungen frühzeitig dem Forum Zukunft und dem Stura mitteilen und so eine für alle Referenten praktikable Lösung finden.

Mit dem Studienkolleg ist ein Workshop für Hochschulpolitik geplant. Dafür haben sich die Referenten für innere und äußere Hochschulpolitik, Soziales und Internationales mit zwei Verantwortlichen vom Studienkolleg getroffen. Der Workshop soll nun im Januar stattfinden und einen Bogen von den Partizipationsmöglichkeiten der Studierenden über die Hochschulorganisation bis hin zur Einbindung in Landes- und Bundespolitik schlagen. Uns wurde berichtet, dass einige Studierende sehr ermuntert werden mussten, an den Demonstrationen im letzten Jahr Teil zu nehmen, da sie auf Grund ihrer Erfahrungen in den Heimatländern Repressalien befürchteten. Daher möchte ich gerne generell über die Grundrechte in Deutschland insbesondere der freien Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit informieren.

Parallel dazu plane ich ein Frühstück im Dezember, auf dem der persönliche Kontakt mit den Studierenden des Studienkollegs hergestellt/verstärkt und auch der Workshop beworben werden soll. Das Frühstück soll während der Pause stattfinden und einen adventlichen Rahmen bekommen, in dem verschiedene Traditionen dieser Jahreszeit zum Ausdruck kommen. Da viele internationale Studierende nicht mit deutschen Studierenden zusammenleben bleiben ihnen so manche Erfahrungen der Vorweihnachtszeit oft verwehrt.

In der nächsten Woche stehen das Forum für Internationales Studieren sowie ein Treffen mit den Kurssprechern des Studienkollegs an. Zudem möchte ich mit Christian und Sebastian an dem Projekt neue Homepage arbeiten, damit die internationalen Studierenden möglichst bald eine mehrsprachige Stura-Seite nutzen können.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>