Bericht KW 37 – Sondersitzung, MZ-Artikel, Ersti-Infos

Wer hätte das gedacht – es ging gleich in der ersten offiziellen Woche als Referent in die Vollen.

Hochschulpolitik schläft irgendwie ja bekanntlich nie. Vor allem wenn es um Geld geht, denn da hat ja jeder immer zu wenig von. Unsere Uni beispielsweise hat ein Defizit von 6,5 Millionen Euro und nun schaut das Rektorat, wo es denn einsparen könne.  Da der StuRa da nicht einfach so mitspielt und die Zeit drängt, haben wirauch in der vorlesungsfreien Zeit viel zu tun.

Am vergangenen Montag (10.09.2012) hatten wir zu einem Sonderteil unserer Sitzung VertreterInnen der Gewerkschaften geladen, um uns mit ihnen zu vernetzen und Informationen auszutauschen. Details dazu können demnächst im Protokoll nachgelesn werden. Wir haben ein gemeinsames Vorgehen beschlossen, über den wir demnächst im Detail noch beraten werden.

Die MZ hat heute (14.09.2012) einen Artikel zur aktuellen Situation an der Uni veröffentlicht, zu dem ich und Frau Federle vom Personalrat telefonisch interviewt worden sind.

Der Artikel ist online abrufbar: http://bit.ly/RRjn6w

Für unsere Ersti-Taschen haben wir einen A5 Flyer mit ein paar Informationen zur Haushaltslage bestückt. Außerdem weisen wir auf unsere Info-Veranstaltung am 16.10. 20 Uhr im HSXXII hin.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>