Bericht KW 3/4: Es wird koordiniert

Nach der offiziellen Wahl zum Referenten ging das neue Jahr mit wichtigen Gesprächen los. Da es uns im Stura nicht immer möglich ist, die Geschehnisse in jeder Fakultät und Fachschaft im Auge zu haben, fanden am 17.01 und 24.01 Koordinierungsgespräche mit den VertreterInnen in den Fakultätsräten und Fachschaften statt.

Ziel der Gespräche war es, zu erfahren, inwiefern die aktuelle Profildiskussion Thema in den Fakultätsratssitzungen sowie Fachschaften ist. In den meisten Fakultätsräten ist das Thema präsent, allerdings in unterschiedlicher Intensivität. Das meiste Informationsdefizit gibt es derweil noch bei den Fachschaften. Das liegt zumeist daran, dass in einigen Fachschaften zuwenig erfahrene Engagierte mit guten Kontakten zu den Dekanaten sitzen. Umso größer war das Interesse über das Thema zum Termin mit den Fachschaften. Nachdem ich zu Beginn der Sitzung kompakt die Thematik und den vergangen Ablauf vorgestellt hatte, fand eine rege Diskussion statt. Die große Frage war, wie die Vertretung der Studierendenschaft mit dem Thema umgehen sollte. Boykott? Beteiligung?

Einig waren wir uns, dass wir über kurze Wege aktuelles kommunizieren müssen. Insbesondere müssen wir heikle Informationen zentral aufbereiten, um schlagkräftiger argumentieren zu können.

Die neue Woche wird sehr terminintensiv. Am 30.01 ist die erste Senatssitzung des Jahres. Die Profildiskussion ist derzeit nicht als Tagesordnungspunkt vorgesehen, wird vermutlich dennoch auf den Tagesordnungspunkt gesetzt werden.
Hintergrund ist ein Brief der Dekane an das Rektorat, in dem kritisiert wird, in welcher Art und Weise die bilateralen Gespräche dokumentiert und an die Dekane zur ratifizierung gesand wurden. Anstatt vernünftige Protokolle zu erstellen wurden lediglich Streichlisten erstellt.
Ein weiterer Termin it am 28.01 um 18 Uhr zum Thema „Informationsveranstaltung zu möglichen Leitungsmodellen der Universität“ im HS XIV im Löwengebäude.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>